BAG-Koch zum Notstand: «Der Rest der Schweiz wird nachziehen»

12.03.2020 07:59:00 | AHWEB
Preschte auf Radio SRF vor: Daniel Koch verkündete die neuen Massnahmen.
 

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) rechnet damit, dass Notstands-Massnahmen, wie sie im Tessin ergriffen wurden, bald für die ganze Schweiz gelten könnten. «Der Rest der Schweiz wird nachziehen», sagte Daniel Koch, Leiter der Abteilung übertragbare Krankheiten beim BAG.

Das Vorpreschen überrascht ein wenig. Eigentlich ist die Pressekonferenz mit Bundesrat Berset auf morgen Freitag, den 13. angekündigt.

Mit den Massnahmen sollen Risikogruppen geschützt werden und die Überlastung der Spitäler verhindert werden. Denn besonders Alte und chronisch Kranke würden den Platz im Spital benötigen. «Und wenn es dort zu viele Patienten gibt, werden die Spitäler mit der Situation nicht zurechtkommen.»

Zu den Notmassnahmen im Tessin gehören:

  • Nicht-obligatorische Schulen (Gymi, Berufsschule) machen dicht.
  • Restaurants dürfen höchstens 50 Leute bewirten.
  • Auch Fitnesscenter, Puffs oder Kinos müssen schliessen.
  • Alle Sportveranstaltungen abgesagt.

Die Behörden empfehlen ausserdem, dass über 65-Jährige nicht mehr Kinder hüten und auf den ÖV verzichten sollen. Auch private Feste sollen ohne die Senioren stattfinden.

«Die Welle ist jetzt da», sagte Koch. Aus diesem Grund sollen sich die Krankenhäuser darauf konzentrieren, die Intensivpflegestationen von anderen Patienten zu befreien. «Man wird diese Betten für Coronavirus-Patienten brauchen. Diese Betten kann man nicht einfach neu bauen. Man muss die Infrastruktur richtig nutzen, die zur Verfügung steht.»

Die Schweiz habe jedoch rechtzeitig gehandelt, um das Coronavirus einzudämmen. Man nehme die Situation sehr ernst und man müsse nun möglichst schnell die richtigen Massnahmen treffen.

In der Schweiz sind aktuell 645 Leute infiziert. Vier Personen starben. Im Tessin gilt der Notstand seit Mittwoch Mitternacht und soll vorerst bis 29. März dauern. (SDA/bö)

 

Kontakt

  • Firma: TRUSK Security GmbH
  • Adresse: Hardhofstrasse 15 / 8424 Embrach
  • Telefon: 044 515 95 95
  • E-Mail: info@trusk-security.ch